American History X ist die Geschichte zweier Brüder an einem Tag in der amerikanischen Kleinstadt Venice Beach.

Der ältere Bruder Derek, die frühere Leitfigur der örtlichen Neonaziszene, wird aus dem Gefängnis entlassen, nachdem er dort eine dreijährige Haftstrafe wegen Mordes an zwei Autodieben verbüßt hat. Als er zu seiner Familie und in sein altes Umfeld zurückkehrt, muss er feststellen, dass sein jüngerer Bruder Danny mittlerweile fest in der rechtsextremistischen Szene verankert ist.

In zahlreichen Rückblenden gewinnt das Publikum Einblicke in die Vergangenheit der beiden Brüder, in ihre Familiengeschichte, ihren Weg in den Rechtsextremismus und Dereks prägende Erfahrungen im Gefängnis.


Mitwirkende und Programmheft


Presseberichte


Szenenfotos